Was machen Fruchtsäuren?


Fruchtsäuren sind natürliche Säuren, welche die Haut dazu bringen, in den obersten Schichten verhornte und abgestorbene Zellen vermehrt abzustoßen. Gleichzeitig wird die Hautregeneration und Neubildung lebender Hautzellen angeregt. Durch die Anwendung von Fruchtsäurepeelings bilden sich kleinere Fältchen sowie altersbedingt verdickte Hautschichten zurück. Pigmentstörungen und Unregelmäßigkeiten wie Akne und leichte Narbenbildung werden gemindert. Ihre Haut wirkt straff, glatt und strahlend.
Wann ist ein Peeling sinnvoll?
- Fette, unreine, zu Akne neigende Haut
- Sonnengeschädigte Haut
- Pigmentunregelmäßigkeiten
- Feine Aknenarben
- Reife Haut
- Feine, oberflächliche Hautfältchen
Während dem Peeling wird nach einer gründlichen Reinigung die Fruchtsäure aufgetragen und nach einer bestimmten Einwirkzeit wieder neutralisiert. Was muss ich nach einem Fruchtsäurepeeling beachten? Es wird empfohlen, mindestens zwei Wochen nach einem Peeling auf intensive Sonnenbestrahlung zu verzichten und einen Lichtschutzfaktor 50 (SPF 50) zu verwenden. Die Haut kann für einige Zeit gerötet und gereizt sein. Selten kommt es zu starker Schuppen- oder Krustenbildung, welche mit Hilfe einer Creme leicht behandelbar ist.

 

Wann ist ein Peeling sinnvoll?

  • Fette, unreine, zu Akne neigende Haut
  • Sonnengeschädigte Haut
  • Pigmentunregelmäßigkeiten
  • Feine Aknenarben
  • Reife Haut
  • Feine, oberflächliche Hautfältchen


Kontaktieren Sie uns und reservieren Sie sich Ihr kostenloses Erstberatunsgespräch!


Copyright © 2014 Extrem Schön - FIT & MED Lounge. All rights reserved.
Webdesign by HubaX IT & Electronic Systems